Kleingebäck & Kekse Rezepte Weihnachten

Feines Spritzgebäck | Weihnachtsplätzchen

9. November 2013
Spritzgebäck

Spritzgebäck ist für mich Kindheitserinnerung pur. Die kleinen Kringel und Stangen aus Mürbteig gehören seit langem zum festen Bestandteil in meiner Weihnachtsbäckerei.

Das Grundrezept besteht aus einem klassischen Mürbeteig mit viel Butter. Hinzu kommen noch Vanillezucker und ein Überzug aus Schokoladenkuvertüre.

Ich habe die Plätzchen mit Spritzbeutel und Tülle hergestellt. Ihr könnt aber ebenso eine Küchenmaschine mit Fleischwolf* verwenden. Dann klappt es noch einfacher.

Feines Spritzgebäck | Weihnachtsplätzchen
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Gericht: Kekse
Portionen: 35 Plätzchen
Zutaten
Anleitungen
  1. Puderzucker und Butter mit dem Schneebesen eines Handrührgerätes cremig rühren.
  2. Milch, Ei, Vanille-Zucker und Salz zugeben und vermixen. Mehl zugeben und nur kurz unterrühren.
  3. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
  4. Mehrere Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit dem Spritzbeutel Kringel oder andere Formen spritzen.
  5. Plätzchen im auf 200° vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten backen.
  6. Kuvertüre hacken und mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. In der Mikrowelle funktioniert das auch gut.
  7. Abgekühlte Plätzchen in die Kuvertüre tauchen und trocknen lassen.

* Die Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision im niedrigen Cent-Bereich. Euch entstehen dabei keinerlei Mehrkosten, aber ihr könnt so meine Arbeit unterstützen.

    Leave a Reply

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Instagram

    Folge mir!