Rezepte/ Suppen & Eintöpfe/ vegan

Einfache Gemüsesuppe | vegan

gemüsesuppe

Eine Gemüsesuppe geht ganz schnell und eignet sich gut zur Reste-Verwertung von Gemüse. Durch die Zugabe von Mehlschwitze schmeckt sie noch etwas vollmundiger. Die Suppe wirkt basisch und stärkend auf den Körper, was im Herbst/ Winter gut für die Immunabwehr ist.

Zutaten:
1 Bund Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch, etc.)
1 EL Butter oder Alsan
1/2 Brühwürfel Gemüsebrühe
1 Liter Wasser
5 Kugeln Rosenkohl
2 Kartoffeln
1 EL Butter oder Alsan
1 EL Mehl
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:

  1. Möhren und Sellerie kleinschneiden und in einem Topf mit Butter anbraten, so dass Röststoffe entstehen und die Suppe einen herzhaften Geschmack bekommt.
  2. Wasser erhitzen und Brühwürfel darin auflösen. Gemüse mit dem Wasser ablöschen und geschälten Rosenkohl sowie gewürfelte Kartoffeln zugeben.
  3. In einer Pfanne die Butter erhitzen und nach und nach das Mehl zugeben und mit einem Schneebesen laufend umrühren. Die Mehlschwitze sollte mittelbraun werden. Vorsichtig ein bißchen heißes Wasser zugeben und Mehlschwitze etwas eindicken lassen und schließlich zur Suppe hinzufügen.
  4. Suppe mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl abschmecken und ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Die Suppe funktioniert auch ohne Mehlschwitze, verleiht ihr aber einen kräftigeren Geschmack und dickt sie etwas an. Es passen auch andere Gemüsesorten wie Zucchini, Pastinaken, Paprika, Kürbis, usw. – je nachdem was grade vorhanden ist.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*