Rezepte/ Salat

Rotkohlsalat mit Feta

Rotkohlsalat

Rotkohl läßt sich auch roh gut essen – beispielsweise als Rotkohlsalat. Bekömmlich wird er, wenn man ihn ein bißchen in der Marinade ziehen läßt. Ich mag diesen Rotkohl-Salat sehr gerne, weil er so knackig und frisch schmeckt.

Rotkohlsalat

Zutaten:

1/2 Rotkohl
1 rote Paprika
2 Möhren
1/2 Scheibe Feta
2 EL Rapsöl
1 EL Apfelessig
1 Prise Salz und Pfeffer
Kräuter zum Garnieren

Rotkohl und Paprika in dünne Streifen schneiden. Möhren schälen und grob raspeln. Das gesamte Gemüse in einen Plastikbehälter mit Deckel geben.

Öl, Essig und Gewürze mixen und zum Gemüse zufügen. Zutaten gut durchmischen, mit einem Deckel verschließen und für  2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach zwei Stunden Feta würfeln und zum Salat hinzufügen. Evtl. nochmal nachwürzen.

Tipp: Da es sich um festes Gemüse handelt, läßt sich der Salat auch am nächsten Tag noch gut verzehren.




You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*