Gesund Backen Rezepte vegan

vegane Quarkbällchen mit Soja-Joghurt

29. März 2015
quarkbällchen

Ein weiteres veganes Experiment: die Herstellung von Quarkbällchen, aber ohne Quark oder Ei. Stattdessen verwende ich Soja-Joghurt.

Nachdem ich in einem Tiramisu-Rezept mit Seidentofu keine guten Erfahrungen gemacht hatte, entschied ich mich für ein Rezept mit Soja-Jogurt. Denn dieser hatte meine Stracciatella-Muffins schön luftig werden lassen.

Auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht. 🙂 Ehrlich gesagt, kann ich keinen Unterschied zu Quarkbällchen mit Zutaten tierischen Ursprungs feststellen. Und die Zubereitung war kinderleicht. Ich kann das Rezept daher sehr empfehlen!

Print Recipe
Serves: 30 Stück

Ingredients

  • 250 g Mehl
  • 3 EL Birkenzucker
  • 1/2 - 1 Päckchen Backpulver (1 Päckchen war mir geschmacklich zu dominant)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • 250 g Soja-Jogurt (ungesüßt)
  • 65 ml Pflanzendrink
  • ca. 0,75 ml Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • Birkenzucker zum Wälzen

Instructions

1

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und ca. 3-5 Minuten mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine mixen bis eine geschmeidige Masse entsteht.

2

Das Sonnenblumenöl in einen kleinen Topf gießen und hoch erhitzen. Mit einem Esslöffel eine kleine Menge Teig entnehmen und mit einem Teelöffel in den Topf abstreifen.

3

Die Bällchen lösen sich von selbst vom Boden, wenn das Öl heiß genug geworden ist. Sie sollten ca. 3 Minuten frittiert werden bzw. bis sie eine mittelbaren Farbe angenommen haben.

4

Gare Bällchen mit einer Schöpfkelle entnehmen, auf ein Küchentuch legen und kurz abkühlen lassen. Birkenzucker in eine kleine Schüssel geben und die noch warmen Bällchen darin wälzen.

  • Reply
    Carmen
    5. Januar 2016 at 16:04

    Die Quarkbällchen sind super-mega-lecker. Ich hab sie heute Nachmittag probiert und bin absolut begeistert. Blitzschnell gemacht und fast genauso schnell aufgefuttert 🙂
    Ich freue mich, dass ich bei der Suche nach einer veganen Variante auf dein Rezept gestoßen bin und werde es garantiert noch öfter machen!

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Instagram

Folge mir!