Paleo/ Rezepte/ Suppen & Eintöpfe/ vegan

Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch

kürbissuppe

Es ist wieder Kürbiszeit und ich hab schon zwei mal Kürbissuppe gekocht. Das Rezept möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. 🙂

Zutaten (4 Portionen):
1 kleiner Hokkaidokürbis
1 Stängel Frühlingszwiebel
1 EL Öl
1 TL Currypulver
1/3 Würfel Gemüsebrühe (am besten Bio ohne Natriumglutamat)
500 ml heißes Wasser
1 Dose Kokosmilch
3 EL Sojasoße
3 EL Balsamico-Essig (oder Orangensaft)
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Harissa
4 TL Sesamsamen (oder Mandelstifte)

Zubereitung:

  1. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zu Seite stellen.
  2. Kürbis waschen, mit einem großen Messer in zwei Hälften teilen und Kerne entfernen. Kürbishälften in ca. 1 cm große Würfel schneiden (die Schale muss beim Hokkaido nicht entfernt werden). Frühlingszwiebel fein hacken.
  3. Gemüsebrühe mit einem halben Liter heißen Wasser überbrühen und Brühwürfel darin auflösen.
  4. Öl in einem großen Topf erhitzen und Frühlingszwiebel zusammen mit dem Currypulver kurz anschwitzen, Kürbisstücke hinzugeben und kurz mitbraten.
  5. Gemüse mit Brühe ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte knapp mit Wasser bedeckt sein. Anschließend die Kürbissuppe mit eine Pürierstab zerkleinern.
  6. Kokosmilch und Gewürze hinzugeben. abschmecken und nicht mehr aufkochen lassen.
  7. Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit Sesamsamen bestreuen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*