asiatische Küche/ Partyfood/ Rezepte

Kräuterbutter mit Ingwer und Koriander

kraeuterbutter

Kräuterbutter „asiatische Art“ mit Ingwer, Knoblauch und Koriander ist eine leckere eine Variante zur klassischen Knoblauchbutter.

Zusatzbonus: Der Ingwer „zähmt“ Knoblauch. Kommen beide zusammen in einem Gericht vor, bekommt man keine Knoblauchfahne. Denn durch den Ingwer werden die Schwefelstoffe des Knoblauchs gebunden.

Zutaten:

125 g Butter
1 Msp. Curcuma
1 Msp. Zimt
1 TL frischer Knoblauch, gehackt
1 TL frischer Ingwer, gehackt
2 TL frischer Koriander, gehackt
1 Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Weiche Butter mit dem Mixer schaumig schlagen. Gewürze sowie Kräuter zufügen und Butter weiter mit dem Mixer verarbeiten bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Die Kräuterbutter in eine Schale geben und mit Koriander garnieren.

Tipp: Diese Gewürzbutter kann man gut in einer Eiswürfelbox verteilen und einfrieren. So hat man immer ein Stück Kräuterbutter parat. Schmeckt beispielsweise hervorragend zu gegrilltem Fleisch.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    prairiesummers
    26. Februar 2012 at 00:35

    Oh das ist doch gut zu wissen, d.h. ab nun kommt in jede Kraeuterbutter Ingwer 🙂

  • Leave a Reply

    *