italienische Küche/ Low Carb/ Rezepte

gefüllter Tintenfisch | italienische Küche

Tintenfisch

Vor ein paar Tagen bekam ich ganzen Tintenfisch geschenkt und habe dieses sardinische Gericht ausprobiert.

gefüllter Tintenfisch | italienische Küche

Print Recipe
Serves: 2 Portionen Cooking Time: 40 Minuten

Ingredients

  • 150 g Tintenfisch
  • 2 Sardellen
  • 1 TL Knoblauch
  • 1 TL Ingwer
  • 2 TL Rosmarin
  • 2 TL Petersilie
  • 3 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone

Instructions

1

Tintenfisch innen und außen gut abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Innen mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.

2

Fisch in Würfel schneiden. Sardellen, Knoblauch, Ingwer, Rosmarin und Petersilie fein hacken. Zusammen mit den Semmelbröseln, dem Ei, der abgeriebenen Zitronenschale und dem Pfeffer durchmischen.

3

Füllung in die Tintenfischbeutel hineingeben und mit 1-2 Zahnstochern verschließen.

4

Auflaufform mit einem guten Schuß Olivenöl einfetten und gefüllten Fisch hineinlegen. Tintenfisch mit Olivenöl bestreichen. 40 min. bei 200° backen - dabei den Fisch nach der Hälfte der Zeit wenden und eventuell Olivenöl zugeben, falls es anbackt.

5

Heiß servieren und mit Zitronensaft beträufeln.

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Karin Schindler
    28. September 2011 at 17:50

    Das Buch habe ich auch (die alte Ausgabe, inzwischen gibt es ja eine überarbeitete Neuauflage). Ich habe schon sehr viele Gerichte daraus gekocht und immer begeistert….
    Tintenfische habe ich noch nie gemacht, einfach aus dem Grund, dass man sie bei uns nicht an jeder Ecke bekommt.
    LG
    Markgraeflerin

    • Reply
      cookkooc
      28. September 2011 at 22:30

      @Karin,

      mir gefällt das Buch auch sehr gut. Die Tintenfische gibt’s übrigens bei der M*tro.

      • Reply
        Karin Schindler
        29. September 2011 at 08:44

        Sind die Tintenfische frisch oder aus der TK?

  • Reply
    cookkooc
    29. September 2011 at 10:10

    Meine waren frisch – weiß aber nicht, ob die immer angeboten werden. Tiefgefroren gab es sie auch.

  • Leave a Reply

    *