Dessert/ italienische Küche/ Rezepte

cremiges Panna Cotta mit Himbeersirup

panna

Panna Cotta – ein sahnig-cremiges italienische Dessert – ist ebenso simpel in der Herstellung wie lecker. Zur Garnierung eignet sich Frucht-Sirup.

Zutaten Panna Cotta (4 Personen):

3 Blatt Gelatine
400 ml Schlagsahne
1 Vanilleschote
2 El Zucker
2-3 EL Himbeersirup

Zubereitung:

  1. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  2. Inzwischen Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.
  3. Sahne, Vanillemark, ausgekratzte Schote und Zucker in einen Topf geben und 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  4. Ausgekratzte Schoten entnehmen und Vanillesahne und eine Schüssel gießen.
  5. Gelatine aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen. (Wer möchte, kann die Sahneschüssel in eine zweite Schüssel mit Eiswasser stellen und verrührnen bis sie dickflüssig wird. Der Vorteil ist, dass das Vanillemark sich dann nicht am Boden absetzt.)
  6. Vanillemasse in kalt ausgespülte Formen gießen und für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Zum Stürzen die Förmchen einige Sekunden in heißes Wasser tauchen. Danach die Ränder mit einem dünnen Messer vorsichtig lösen und die Panna cotta auf einen Teller stürzen.

Tipp: Wer keine Edelstahlfömchen besitzt, kann sich mit ausgespülten Ziegenfrischkäse-Schalen behelfen. Die haben so eine nette Pyramidenform und sogar einen Deckel…;-).

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*