Kochbücher/ Produkttest

Backbuch „Funny Cakes“

Funny

Freundlicherweise hat mir der Naumann und Göbel Verlag das Backbuch „Funny Cakes – die schönsten Motivkuchen für kreative Backfeen“ zukommen lassen. Ob ich eine „kreative Backfee“ bin, sei mal dahingestellt – in jedem Fall spricht mich der Inhalt des Buches an. ^^

Backbuch „Funny Cakes“ – mein Eindruck:

Es ist in drei übersichtliche Kategorien eingeteilt: Cake Pops, Cup Cakes und Motivtorten. Besonders gut durchdacht finde ich, dass es ein Grundrezept gibt, aus welchem sich diverse kreative Variationen herstellen lassen. Hat man das Grundrezept einmal „drauf“, kann man sich also an die komplizierten Motive ranwagen und schrittweise vorarbeiten. Auch werden in der Einleitung die wichtigsten Grundtechniken, Hilfsmittel und Tortenzutaten (wie beispielsweise Rollfandant) kurz erklärt.

Von den Themenbereichen sind viele Anlässe abgedeckt: Kindergeburtstag, Geburt, Taufe, Ostern, Halloween, Weihnachten, Sportevent, Hochzeit, Party. Manche Umsetzungen treffen zwar nicht immer so ganz meinen Geschmack – aber mit insgesamt 50 verschiedenen Rezepten hat man dennoch eine gute Auswahl.

Die „Funny Cakes“ wurden gut abgelichtet und freundlich-verspielt layoutet. Einzig hätte ich mir bei einigen komplizierten Torten eine größere Anzahl an Fotos gewünscht, was vermutlich wohl aus Platzgründen nicht möglich war. Das Gesamtdesign gefällt mir aber sehr gut – auch das Details mit den aufgeklebten „Plastikaugen“ auf dem Cover. Ich denke, dass sich diese Buch auch gut als Geschenkidee eignet – quasi, wenn man selbst keine Zeit findet einen Geburtstagskuchen zu backen…;-).

Hier ein paar Eindrücke:

Funny Cakes

Cake Pops

Piraten

Blüten




You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Hannah
    20. August 2015 at 16:11

    Sind die Rezepte vegan oder nicht?
    Und wenn nicht, kennst du ein anderes Backbuch mit veganen Cakepop-Rezepten?

    • Reply
      Greta Flohe
      23. August 2015 at 08:49

      Die Review stammt noch aus der nicht-veganen Zeit, daher sind die Rezepte im Buch leider nicht vegan. Ich kann generell die Bücher von Nicole Just empfehlen – vielleicht sind da auch Cake Pop Rezepte drin. 🙂

    Leave a Reply

    *